Die großzügige Familie für die goldenen Jahre

Familie wird gross geschrieben

Unser Vorbild ist die gute alte Großfamilie: Alle unsere Pflege-Einrichtungen bilden familiäre Gemeinschaften, in denen jedes Mitglied frei und selbstbestimmt lebt. Mit viel Freude gehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die Bewohnerinnen und Bewohner ein. Fürsorglich und freudvoll kümmern sie sich um ihre Belange. Und sie geben jeden Tag ein bisschen mehr, als die Bewohnerinnen und Bewohner und ihre Angehörigen erwarten. Genau das macht die DOREAFAMILIE aus.

Sich wohlfühlen in der Familie

Ausstattung

Ihr Zuhause in Rheine

Nahe der Ems und zentral in einem hochwertigen, ruhigen Wohngebiet liegt unser modernes Seniorenzentrum. Das Coldinne Stift im münsterländischen Rheine stellt sich ganz auf die Bedürfnisse seiner Bewohnerinnen und Bewohner ein, und das schon seit 1995. Hier fällt es leicht, sich geborgen zu fühlen. In den zehn kleinen Wohngruppen lernen Sie schnell Ihre Nachbarinnen und Nachbarn kennen. So ist schon manch eine neue Freundschaft entstanden.

Eine Besonderheit unseres Hauses: Das Coldinne Stift ist seit 2017 Mitglied im Kneipp-Verein. Zugleich gilt es als die erste Pflegeeinrichtung in Rheine, die konsequent die Fünf-Säulen-Lehre“ Sebastian Kneipps in Pflege und Betreuung der Seniorinnen und Senioren einfließen lässt, von einer gesunden Ernährung bis hin zu mehr Bewegung. Vorbeugen ist besser als heilen“, lautet ein zentrales Motto des rührigen Pfarrers. Unter anderem hat er mehr als 120 Wasser-Anwendungen entwickelt, von denen einige auch im Coldinne Stift angeboten werden. Sie können solche Möglichkeiten ganz flexibel nutzen. Mehr über Sebastian Kneipps Lehre erfahren Sie hier.

Vielleicht kennen Sie Kneipp-Anwendungen ja schon aus der Kur. Zwei ausgebildete Kneipp-Gesundheitstrainerinnen und drei Gesundheitsmentorinnen kümmern sich im Kneipp-Bad unseres Hauses zum Beispiel um Güsse, Waschungen und anderes mehr, getreu dem Motto: Jede Anwendung ist auch eine Zuwendung.

Ebenfalls außergewöhnlich: Auch für Herren bieten wir ein sehr abwechslungsreiches Freizeit-Programm, denn jeder dritte Bewohner im Coldinne Stift ist inzwischen ein Mann. Bestes Beispiel für solche Aktivitäten: die Herrenabende. Dann wird Skat oder Doppelkopf gespielt, oder man diskutiert über die neuesten Fußball-Ergebnisse.

Der klare Grundriss des Coldinne Stifts sorgt dafür, dass Sie sich überall gut orientieren können. Lichtdurchflutete Flure, Säulen und Wiederholungen des Eingangsbereichs in jeder Etage zeigen deutlich, ob Sie sich beispielsweise auf der Garten- oder der Straßenseite befinden.

In unserer Gartenanlage gibt es einen Teich mit prachtvollen weißen Seerosen und einen verträumten Sinnesgarten zum Entspannen. Alle Wege sind seniorengerecht gestaltet. Die Sonne genießen wir in Frühjahr und Sommer gemeinsam auf einer der beiden attraktiven Terrassen. Eine befindet sich vor dem Haupteingang. Dort gibt es immer etwas zu sehen. Die die andere liegt im geschützten, von der Straße her nicht einsehbaren Sinnesgarten. In der kalten Jahreszeit entspannen sich unsere Bewohnerinnen und Bewohner gern auch im Wintergarten des Hauses.

Und falls Sie spannende Lektüre suchen, dann werden Sie gewiss in der Leseecke im Emsauen-Bereich fündig.

Drei Speiseräume bilden das Herz der Wohngruppen. Auf jeder Etage gibt es drei Wohngruppen, die einen Speiseraum gemeinsam nutzen. Dort herrscht eine gesellige Atmosphäre.

Unsere Küchenchefin und ihr Team bereiten in der hauseigenen Küche täglich vier Hauptmahlzeiten zu. Wir setzen auf eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung. Gut bürgerliche und westfälische Speisen sind nach wie vor besonders beliebt. Außerdem servieren wir möglichst naturbelassene Vollwertkost und Schonkost. So können Sie zum Beispiel mittags zwischen Kaisersülze mit Speckböhnchen und Bratkartoffeln und einem Gericht wählen, das auf der Lehre Kneipps basiert. Dabei geht es um möglichst naturbelassene Vollwertkost, um viele Vitamine in Form von Obst und Gemüse sowie um Spurenelemente und Mineralien.

Demenziell veränderte Bewohnerinnen und Bewohner erhalten auch außer der Reihe Fingerfood und Shakes. Haben Sie Appetit auf eine bestimmte Lieblingsspeise? Grundsätzlich sind auch Wunschgerichte möglich.

Nachmittags gibt es Gebäck oder frischen hausgemachten Kuchen. Dazu sind auch Gäste von außerhalb herzlich willkommen, wie Freunde und Angehörige. 

Wir alle feiern sehr gern gemeinsame Feste mit unseren Seniorinnen und Senioren: jahreszeitliche Feste, Geburtstage und vieles mehr. Der Emsauen-Saal im Untergeschoss bietet viel Raum dafür. Außerdem veranstalten wir „Candlelight Dinner“. Das sind Sonder-Essen für die Bewohnerinnen und Bewohner mit ihren Angehörigen, wie Osterbrunch, Spargel- oder auch Wildessen.

Für Ihre Familienfeier können Sie unsere Räumlichkeiten ebenfalls gerne nutzen, seien es runde Geburtstage, die Taufe eines Enkels oder der Urenkelin oder andere private Anlässe. Wir beraten Sie gern bei der Planung Ihres ganz persönlichen Ereignisses.

Auch sonst ist immer etwas los: Bei uns treten Künstler auf, Tanzgruppen, Spielmannszüge und Chöre. Außerdem veranstalten wir Kneipp-Wochen, Dia-Vorträge und Gottesdienste oder sitzen einfach im Emsauensaal gemütlich beisammen. Näheres erfahren Sie hier auf der Website unter der Rubrik News und natürlich direkt an unserer Rezeption. Dort zeigt ein Bildschirm alle Aktivitäten und Termine an.

Unser oberstes Ziel ist, das Sie sich wohlfühlen. Das Coldinne Stift bietet 61 gemütliche Einzelzimmer und 44 ebenso behagliche Doppelzimmer. Dank der besonderen Architektur dringt viel Tageslicht herein. Selbstverständlich und dennoch erwähnenswert: Alle Zimmer sind mit einem eigenen Duschbad, einer Notrufanlage sowie Telefon und Fernsehanschluss ausgestattet.

Die 18 Quadratmeter großen Einzelzimmer und die 24 Quadratmeter umfassenden Doppelzimmer bieten viele Möglichkeiten, individuelle Akzente zu setzen. Ein Tipp: Gegenüber dem Bett gibt es besonders viel freien Raum für eine gemütliche Sitzgruppe.

Wir begrüßen es sehr, wenn Sie eigene Möbel von Zuhause mitbringen. Das kann ein Sessel sein, in dem Sie sich seit Jahren wohlfühlen, ein kleiner Teppich aus Ihrem bisherigen Wohnzimmer, oder auch Fotos und Bilder, die Ihnen wichtig sind.

Von uns wird ein behagliches Pflegebett in der Farbe „Buche Natur“ bereitgestellt. Es enthält eine aufwändige Technik, die sowohl den Bewohnerinnen und Bewohnern als auch dem Pflegepersonal hilft. Außerdem hat das Coldinne Stift für Sie einen Kleiderschrank, eine Fernseh-Vitrine, einen Tisch und einen bequemen Hochlehnstuhl reserviert. Sie sind ebenso wie das Bett in warmen Buchentönen gehalten. So entsteht eine anheimelnde Atmosphäre in den Räumen. Eine Mischung aus Alt und Neu, die Ihnen schnell vertraut sein wird.

Kleine Haustiere sind prinzipiell willkommen. Einige Seniorinnen und Senioren haben bereits Vögel von daheim mitgebracht oder einen Goldfisch im Aquarium. Bitte sprechen Sie uns einfach dazu an.

Land der 100 Schlösser, Land der Parks und Gärten: So wird das Münsterland zur Recht betitelt. Rheine, mit seinen 75.000 Einwohnern im Kreis Steinfurt gelegen, ist die zweitgrößte Stadt in dieser bezaubernden, abwechslungsreichen Region. Und Rheine hat weit mehr zu bieten als die verträumt dahinfließende Ems.

Im Norden der Stadt lockt zum Beispiel ein schönes Erholungsgebiet mit dem „Bentlager Dreiklang. Dieser besteht aus einem 13 Hektar großen Naturzoo, bekannt für seinen Affenwald und ein Streichelgehege, sowie dem Salinenpark Solbad Gottesgabe und dem sehenswerten Kloster Bentlage. Dort werden auch Familiensonntage veranstaltet. Sehr empfehlenswert ist ein Spaziergang von der Saline zum Kloster. Die Wege sind seniorengerecht gestaltet.

Die Fußgängerzöne liegt nur 200 Meter vom Coldinne Stift entfernt. Das nächste Café erreichen Sie schon nach 200 Metern. Regelmäßig besuchen wir gemeinsam den Rheinenser Wochenmarkt.

Ausflüge zu Nachmittagslokalen wie der Bockholter Emsfähre stoßen bei unseren Bewohnerinnen und Bewohnern auf besonders großen Anklang. Dort genießen wir Kaffee und Kuchen, sondern schauen der vermutlich kleinsten Fähre für Personen und Fahrräder in ganz Deutschland beim Übersetzen zu. Bis heute steuert sie ein Fährmann von Hand.

Vorfreude herrscht immer schon auf einen großen Überraschungsausflug, den der Rotary Club Rheine alljährlich für Bewohnerinnen und Bewohner des Coldinne Stifts und für andere Einrichtungen organisiert.

In der weiteren Umgebung gibt es noch viel mehr zu sehen. Nur rund 45 Kilometer sind es beispielsweise bis zum Münsteraner Dom  und bis nach Osnabrück. Ibbenbüren mit den sehenswerten Dörenther Klippen erreichen Sie sogar schon nach 25 Kilometern.

Wir sind für Sie da

Ihr Team in Rheine